Hallo Freunde der offenen Gartenpforten.

In diesem Jahr möchten wir unseren Garten ein zweites mal öffnen, unter dem Motto ,,Licht im Garten".

Wir möchten zeigen, daß ein Garten auch am Abend noch schön und gemütlich sein kann. Es soll ein Abend werden mit viel Licht!

Wir laden zu einem gemütlichen Rundgang durch unseren illuminierten Garten recht herzlich ein. Wir öffnen unseren Garten an diesem Tag erst um 19 Uhr, Sie dürfen dann bis 22 Uhr den Garten besichtigen.

Bitte parken Sie auf der Rebhuhnstraße, nicht direkt zum Haus fahren, da nicht genügend Platz ist für zu viele Autos und ein wenden des PKW unmöglich ist.

,,Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt“

Das war unser Motto zur ersten ,,Offenen Gartenpforte 2017“ Nun öffnen wir unseren naturnahen ca. 2000 qm großen Garten bereits zum dritten mal.
Die Presse bezeichnete unseren Garten als verwunschene Oase, welcher am Rande des Naturschutzgebietes Versmolder Bruch zu finden ist.
Üppiges Grün und viele liebevoll dekorierte Details, gemütliche Sitzecken rund um´s Haus, sowie zahlreiche Obstbäume, Gemüse-Beete und ein Kräuterbeet  kennzeichnen unseren großen Garten.

Viele Südländische Pflanzen  vermitteln ein mediterranes Flair.
Wer das Maritime liebt, kann im Strandkorb platz  nehmen, diverse gefundene Strandgüter bewundern und den Blick auf den selbst gebauten Leuchtturm genießen.

Im Hintergrund das plätschern eines kleinen Wasserfalls, interessant auch die vielen kleinen Wasserstellen, die überall im Garten zu sehen sind, laden zum verweilen ein.

Der Garten bietet Erholung pur für Körper, Geist und Seele.

Bei uns gibt es keinen Rasen sondern eine Wiese! Da diese selten gemäht wird, haben Wildkräuter (Löwenzahn, Gänseblümchen und wilde Margerite) auch eine Chance zu blühen.Selbst Brennnesseln sind kein Tabu, von Schmetterlingen geschätzt, als natürlicher Dünger (Brennesseljauche), zeugen sie von gutem Boden.

Was wäre ein naturnaher Garten ohne Tiere ?
Ein paar Hühner, Enten und Kanarienvögel haben bei uns ein Zuhause gefunden.

Ein Blick in unser kleines Museum verrät, wie das Leben früher war und wie viel Mühe es gekostet hat, das Land zu bewirtschaften.

Parkmöglichkeiten: Eingeschränkt! Wer jedoch mit dem Fahrrad kommt, kann direkt bis zum Haus (Garten) fahren.
 


Helmut Wessel und Klaus Braer
Vorbruchstraße 8
33775 Versmold
Tel. 05423 3305
baerpuffel@hotmail.com

Termin
Donnerstag, 03.10.2019 • 19:00 bis 22:00 Uhr